Diese Rundwanderung führt Euch insgesamt 15 km von Oberstdorf über die Breitachklamm und wieder zurück nach Oberstdorf. Das absolute Highlight ist selbstverständlich die Klamm. Die tiefe Felsenschlucht mit dem kraftvollen Wasser der Breitach faszinieren groß und klein. Eine wirklich beeindruckende Natur. Aber das sind nicht die einzigen Highlights auf der Tour. Es gibt fabelhafte Ausblicke auf die Oberstdorfer Hausberge und gemütliche Plätze am Breitach.

Start der Rundwanderung in Oberstdorf

Vom Ortszentrum in Oberstdorf über die Weststraße wandert ihr in Richtung des Gebirgsbachs Stillach. Auf dem Weg über die Weststraße erwartet Euch schon einer wunderschöner Ausblick auf die umliegenden Oberstdorfer Berge wie zum Beipsiel das Riefenköpfle.

Ausblick auf Oberstdorf
Ausblick auf Oberstdorf

Breitachklamm auf Komoot

Ich habe die 15 km lange Tour von Oberstdorf zum Breitachklamm um den Engenkopf mit Komoot aufgezeichnet. Dort könnt ihr die Tour nachwandern und die GPS-Daten herunterladen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.komoot.de zu laden.

Inhalt laden

Die Fußgängerbrücke am Breitach

Ihr überquert den Stillach und die gleichnamige Stillachstraße. Von der Brücke habt ihr nochmal einen schönen Blick auf den rasenden Gebirgsfluss. Dann folgt ein steilerer Anstieg über die Alte Walserstraße bis zum Hotel Oberstdorf. Das Hotel lasst ihr links liegen und wandert weiter an Wiesen und Wäldern vorbei in Richtung Breitach.

Die Brücke am Breitach erreicht ihr nach rund drei Kilometern. Die Fußgängerbrücke über den Breitach war für mich ein echtes Wander-Highlight. Mir persönlich gefällt die Brückenkonstruktion an sich schon sehr gut und dann habt ihr von der Brücke nochmal wunderschöne Ausblicke auf die Berge Rubihorn (1948m), sowie den Entschenkopf (2043 m) und natürlich den 21 km langen Gebirgsfluss Breitach. Die Umgebung lädt zum genießen und entspannen ein.

Fußgängerbrücke am Breitach

Aussicht von der Brücke aufs Rubihorn

Entspannen am Breitach

Von der Fußgängerbrücke wandert ihr dann links auf dem Weidach am wunderschönen Breitach entlang. Weil es so schön war, habe ich mir die Zeit genommen ein wenig dem rauschenden Fluss zuzuhören und eine Pause zu machen. Besonders bei warmen Temperaturen verspricht der Breitach ein kühle Erfrischung.

Entspannen am Breitach
Breitach wird zur Klamm

Wanderung durch die Breitachklamm

Nach rund fünf Kilometern führt Euch der Weg weiter und ihr erreicht den Parkplatz vor dem Breitachklamm. Ihr überquert den Parkplatz, zahlt Eintritt und schon geht das Naturspektakel los. Die Breitachklamm ist 2,5 km lang und 150 m tief und neben dem Höllentalklamm einer der tiefsten Schluchten in Mitteleuropa. Ihr blickt auf türkis blaues reißendes Wasser umgeben von Felsen und Gestein. Der Breitachklamm ist regelmäßig gut besucht. Ich war Freitagnachmittag gegen 16:00 Uhr dort. Ich musste nicht anstehen und hatte genügend Zeit mir alles in Ruhe anzusehen. Hier solltet ihr auf Zeiten achten, die vielleicht weniger beliebt sind. Übrigens liegt der Eintrittspreis für Erwachsene bei fünf Euro. Weiter Infos und Eintrittspreise findet ihr auf breitachklamm.com.

Ausblick auf die Breitachklamm

Schöner Felsen in der Breitachklamm

TiPP:
Egal bei welchem Wetter lohnt sich ein Besuch der Breitachklamm. Die Klamm kühlt Euch an heißen Sommer TAgen und sorgt für noch mehr Spannung und Erlebnis an Regentagen.

Rückweg um den Engenkopf

Der Weg führt steil bergauf aus der Klamm um den Engenkopf herum. Danach geht es weiter vorbei an Wiesen und schönen Ausblicken bis zur Alpe Donach. Wunderschön hier den Kühen beim grasen zuzusehen und die Natur zu genießen. Der Weg führt Euch weiter bis zur Kapelle Breitachklamm. Von dort könnt ihr alternativ auch den Bus nehmen oder wie ich den Weg über den Weidach am Ufer des Breitach zurückwandern.

Kuh auf der Weide
Kühe beim grasen

Fazit

Die Wanderung war für mich ein toller Einstieg in die Oberstdorfer Bergwelt. Sie ist wirklich eine Genusstour und ich kann Euch nur empfehlen immer mal wieder anzuhalten und euch umzusehen. Die Breitachklamm hat mich einfach nur zum Staunen gebracht und es hat sich wirklich gelohnt einen Ausflug zu einer der tiefsten Schluchten in Bayern zu machen. Ein wirklich faszinierendes Naturschauspiel, was sich durch die Eiszeit und schmelzende Gletscher im Fels geformt hat.

Wie hat Euch die Tour gefallen? Habt ihr diese oder ähnliche Tour zur Klamm schon gemacht?

Breitachklamm auf Komoot

Hier gehts zur 15 km langen Tour von Oberstdorf zur Breitachklamm um den Engenkopf auf Komoot. Dort könnt ihr die Tour nachwandern und die GPS-Daten herunterladen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here