Kölnpfad Etappe 7

Kölnpfad Etappe 7
Dünnwald – Kölnpfad Etappe 7

Am 11.11.2018 ging es für mich und meine Wandergruppe statt zur Eröffnung des Kölner Karnevals rund 12 km von Schlebusch nach Thielenbruch. Diese Etappe ist ideal für eine Wanderung mit Kindern, denn es geht vorbei am Wildpark Dünnwald, an kleinen Bächen und am Spielplatz an der „Diepeschrather Mühle“. Aber die Wanderung ist nicht nur etwas für kleine Kinder sondern für alle die Spaß an der Natur haben, Wander-Anfänger und alle die gerne Wandern gehen und „wilde Tiere“ mögen.

Fakten: Kölnpfad – Etappe 7

↑ 80 Höhe
↓ 70 Tiefe
12 km
Schlebusch – Thielenbruch
Haltestelle Schlebusch
erreichbar mit der KVB-Linie 4
GPS Daten zum Download:
Kölnpfad – Etappe 7 – GPS

Tourenbeschreibung

Von der Haltestelle Schlebusch führt Euch der Weg rund drei Kilometer durch den Wald bis zu einem Holzzaun. Die Etappe ist nach meiner Erfahrung sehr gut ausgeschildert. Der Weg auf dem Kölnpfad führt weiter nach rechts, da zum Schutz der Natur angelegte Wanderwege nicht durch Naturschutzgebiete führen.

Der Weg führt uns weiter vorbei an Pferdekoppel in Richtung Katterbach, einem Stadtteil von Bergisch Gladbach und einem gleichnamigen Bach, den wir nach rund 3 km überqueren.

Ihr wandert weiter durch den Wald und erreicht schon bald die Odenthaler Straße, der ihr rund 50 m folgen müsst. Nach insgesamt 5 km könnt ihr schon auf das Waldbad Dünnwald gucken. Der Kölnpfad führt nun nach links. Allerdings kann ich euch nur empfehlen rechts zu gehen, um den Kölnpfad kurzzeitig zu verlassen und den Wildpark Dünnwald zu besuchen. Dort könnt ihr Wildschweine, Hirsche, Mufflons und andere Tiere bewundern und mit Wildfutter füttern. Nicht nur was für Kinder. Ich hatte auch meinen Spaß.

Wir laufen parallel zum Mutzbach in Richtung Diepeschrather Straße. Nach rund 7,5 km erreicht ihr das Erholungsgebiet der „Diepeschrather Mühle“. Hier wandert ihr vorbei an einem Spielplatz, einem kleinen Teich und der Grillhütte. Zur Diepeschrather Mühle gehört auch ein Café – ideal für eine kleine Wanderpause.

Die letzten 4 km führen über die Paffrather Straße, entlang des Naturschutzgebiets Thielenbruch und Thurner Weg, über die S-Bahn Brücke bis zur Mülheimer Straße. 10 km sind geschafft und der letzte km führt wieder in den Wald, vorbei am Kemperbach bis zum Parkplatz der Straßenbahnhaltestelle Thielenbruch. Bevor es nach Hause geht, möchte ich euch gerne noch Aubele´s Restaurant am Straßenbahn-Museum empfehlen. Hier gibt es lecker schwäbischen Maultaschen und ein frisches Kölsch zur Belohnung.

Meine geplante Tour auf Komoot

Kölnpfad Etappe 8

Kölnpfad Etappe 8
Schloss Bensberg – Kölnpfad Etappe 8

Am 09.09.2018 waren wir gemeinsam auf der achten Etappe auf dem Kölnpfad unterwegs. Der Weg führte uns von der Haltestelle Thielenbruch über Gierath, entlang der Saaler Mühle bis hinauf nach Breite, durch Hardt und das wunderschöne Milchborntal zum Schloss Bensberg.

Fakten: Kölnpfad – Etappe 8

↑ 250 Höhe
↓ 140 Tiefe
18 km – 5,5 Stunden
Thielenbruch nach Bensberg
KVB Haltestelle „Thielenbruch“
erreichbar mit KVB Linie 3, 18
GPS Daten zum Download:
Kölnpfad – Etappe 8 – GPS

Meine geplante Tour auf Komoot


Kölnpfad Etappe 9

Am 29.09.2018 waren wir gemeinsam auf der neunten Etappe auf dem Kölnpfad unterwegs. Der Weg führte uns von Bensberg durch den Königsforst, zum Monte Trodelööh und die Wahner Heide über Porz Grengel nach Wahn.

Fakten: Kölnpfad – Etappe 9

↑ 70 Höhe
↓ 170 Tiefe
18 km – 5,5 Stunden
Bensberg nach Wahn
KVB Haltestelle „Bensberg“
erreichbar mit KVB Linie 1
GPS Daten zum Download:
Kölnpfad – Etappe 9 – GPS

Meine geplante Tour auf Komoot

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here