Microadventure an der Lahn: 3 Outdoor-Aktivitäten für ein Abenteuer im Lahntal

Im Mai viel der Startschuss für eines der schönsten Outdoor-Veranstaltungen des Jahres. Unter dem Motto  „Aktiv hoch drei im Lahntal – den Lahnmarmor entdecken“ ging es für mich und meine Blogger-Kollegen zum Paddeln, Wandern und Radfahren an die idyllische Lahn. Drei Tage pures Outddorglück. Am ersten Tag stiegen wir ins Kanu für eine Paddel-Tour von Aumenau nach Villmar. Am zweiten Tag tauschten wir die Schwimmweste gegen Wanderschuhe, denn wir wanderten auf der 17. Etappe des Lahnwanderwegs von Balduinstein nach Obernhof. Auf dieser Tour habt ihr tolle Aussichten auf die Lahn und sogar ein wenig Klettersteig-Feeling. Um das Outdoor-Erlebnis perfekt zu machen, ging es am letzten Tag auf den Lahnradweg von Bad Ems nach Koblenz.

Damit ihr dieses Microadventure an der Lahn auch erleben könnt, verrate ich euch jede Menge Tipps zu den Touren und GPX-Daten für eure Outdoor-Erlebnis im Lahntal. Freut euch auf abwechslungsreiche Tage entlang dem Fluss und auf dem Wasser. Und am Abend lassen wir unsere Erlebnissen bei einem Bembel Äppelwoi oder wie der Hesse zu sagen pflegt Ebbelwoi Revue passieren.

Ausblick vom Gabelstein

*Hinweis: Dieser Bericht ist im Rahmen einer Einladung der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH zum Bloggerwandern entstanden. Anreise, Unterkunft und Verpflegung hat die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH für mich getragen. Meine Meinung, Ansichten und Tipps bleiben davon unbeeinflusst.

Paddeln auf der Lahn: Aumenau nach Villmar

In Aumenau startet das Vergnügen auf dem Wasser. Nach einer kurzen uns sehr informativen Einweisung durch Paddel- und Kanu-Profis von Lahntours, kann das Abenteuer beginnen. Ihr taucht ein in eine sehr abwechslungsreiche Landschaft und das entspannte Leben auf dem Wasser.

Ihr paddelt durch die Lahnauen. Begleitet werdet ihr am Ufer vom Lahnradweg und der Lahntalbahn. Rechts und links am Ufer grüßen Reiher, Enten und mit etwas Glück begegnet euch auch ein Biber. Weite Wiesenabschnitte wechseln mit Wäldern, die bis ans Ufer reichen. Keine Angst vor Strömung oder Stromschnellen. Die Lahn ist ein gemütlicher Fluss und Stromschnellen sind leicht zu bewältigen.

Übrigens müsst ihr auf dem Wasser keine Sorge um eure Wertsachen und euer Gepäck machen. In einem wasserdichten Packsack sind eure Sachen sicher und gut verpackt. Auch ein Schwamm kann sehr nützlich im Kanu sein, falls einmal zu viel Wasser ins Boot spritzt.

Es hat etwas meditatives mit dem Kanu über das Wasser zu wandern. Keine Straßen, kein Verkehrslärm, Schwimmweste an, einsteigen und das Abenteuer Wasserwandern kann beginnen.

Tipp: Das Lahntal stellt online sowie an den Aus- und Einstiegen einen sogenannten “Flussführer” bereit. Der gibt die Auskunft, wo du dich gerade befindest und wo sich Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte, Toiletten, Campingplätze und Schleusen befinden. Falls ihr eine Kanutour auf der Lahn plant, dann lohnt sich ein Blick in den online Flussführer auf daslahntal.de.

In Villmar angekommen, endet die Tour an der Marmorbrücke. Ich kann euch in Villmar den Besuch des Lahn-Marmor-Museums empfehlen. Ihr erfahrt eine Menge über den Abbau des Marmors im Gebiet der Lahn und über die Industriekultur in dieser Region.

Fun-Fact: Im Empire State Building in New York wurden rund 10.000 qm Lahnmarmor im Eingangsbereich und der Eingangsebene verbaut.

Lahnwanderweg Etappe 17: Balduinstein – Obernhof

Bevor ich euch auf diese sportliche und gleichzeitig absolut faszinierende Etappe 17 auf dem Lahnwanderweg entführe, gibt es ein paar Fakten zu diesem Fernwanderweg.

Fakten zum Lahnwanderweg:
Der Lahnwanderweg ist insgesamt 295 km lang und besteht aus rund 19 Etappen. Dieser Fernwanderweg führt von der Quelle des Flusses bei Netphen bis nach Lahnstein an den Rhein. Der Lahnwanderweg ist somit die Verbindung zwischen dem Rothaarsteig und dem Rheinsteig. Alle Etappen findet ihr im Tourenplaner Rheinland-Pfalz.

An Tag zwei hieß es also Schwimmweste aus und Wanderschuhe an. Wir folgten der Wanderwegmarkierung mit dem roten LW. Sorge hatte ich allerdings nicht, dass wir uns verlaufen, denn wir hatten einen echten Lahnwanderweg-Experten dabei den Jörg von outdoorsuechtig.de.

Der Weg führte zunächst durch das 71,5 ha große Naturschutzgebiet “Gabelstein-Hölloch”. Wir wanderten vorbei an sonnigen Felsen und tiefen und kühlen Schluchten. Das erste Highlight der Tour war der Ausblick vom Gabelstein. Ihr habt eine herrliche Aussicht auf die Lahnschleife und auf Balduinstein sowie die Randhöhen von Taunus und Westerwald.

Weiter bergab gelangt ihr über einen schmalen Pfad ins “Hölloch”, überquert einen Bach und gelangt über blühende Wiesen und Felder. Beim Blick zurück erhebt sich mächtig die Schaumburg über den Feldern.

Über eine Brücke überquert ihr in Laurenberg die Lahn und gelangt in das ehemalige Zechengebiet. Dann geht es erstmal steil bergauf zu zwei markanten Aussichtspunkten, der Marienhöhe und zur Wolfslei. Ihr folgt dem Weg, vorbei an Felsformationen auf der einen Seite und dem Waldrand auf der anderen. Faszinierend die Aussicht von der Liebeslay.

Dann geht es auf einem idyllischen Waldweg zum Goethepunkt. Mit 260 Metern ist es der höchste Punkt auf der Wegstrecke. Wagemutige und Trittsichere unter euch wählen vom Goethpunkt aus den Klettersteig an Seilen und über Treppen bergab. Es geht aber auch gemütlicher zu den Weinstuben in Obernhof. Wir wählten natürlich den Klettersteig und es war eine große Freude dort zu kraxeln.

Radfahren auf dem Lahnradweg von Bad Ems nach Koblenz

Die Strecke von Bad Ems bis Koblenz gehört zu den kürzeste Abschnitten auf dem Lahnradweg. Aber bevor es los geht, bummelt noch einmal über die schöne Promenade von Bad Ems und genießt den Anblick der luxuriösen Häuserfassaden des traditionsreichen Kaiserbades. Die beeindruckende Architektur reicht aus römischen Zeit über die Epoche der deutschen Romantik bis zur Moderne unserer Gegenwart. Dann geht es hinaus in die Stille der Natur, immer am Fluss entlang.

Nach 12 Kilometern, die ihr locker an der Lahn entlang geradelt seid, öffnet sich vor euch der Blick auf den Rhein. Hier mündet die Lahn bei Lahnstein in den Rhein. Nehmt Abschied von der gemütlichen Lahn und macht noch einmal Rast in einem schattigen Biergarten. Denn von der Lahnmündung aus folgen wir dem rechtsrheinischen Rheinradweg, den wir über eine Brücke auf die andere Flussseite verlassen um auf den auf die Halbinsel “Deutsches Eck”, die sich spitz in den Zusammenfluss schiebt von Mosel und Rhein. Ihr habt von hier aus einen herrlichen Blick auf die Festung Ehrenbreitstein. Wir aber verlassen den Radweg über Straßen zum Hauptbahnhof. Jetzt umfängt euch auch wieder der normale Straßenverkehr.

Übrigens hat der ADFC den Lahnradweg mit 3 Sternen bewertet, denn er gilt als eine wunderschöne und geruhsame Tour für die ganze Familie, um das romantische Lahntal mit dem Rad zu erleben. Weitere spannende Radtouren findet ihr auf lahntalliebe.de.

Wer war mit mir unterwegs?

Nick Wassong
Nick Wassong
Mein Name ist Nick und es zieht mich immer wieder in die Natur, an die frische Luft und in ferne, fremde Länder. 2018 habe ich den Blog UrbanHiker.de gegründet. Gerne nehme ich euch mit auf meine Reisen und Erlebnisse und gebe praktische Tipps. Außerdem veranstalte ich Wandertouren rund um Köln - hier freue ich mich immer wieder über gleichgesinnte Mitwanderer. Seit 2012 beschäftige ich mich leidenschaftlich mit Online Marketing und arbeite aktuell als SEO Consultant bei einer Online Marketing Agentur.

Mehr vom Autor

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Outdoor & Reisen mit Hund

Fernwanderwege, Joggen und andere Erlebnisse, die wir mit unserer Hündin Asta erleben, findet ihr jetzt neu im Blog. Außerdem geben wir Tipps wie ihr mit eurem Hund Spaß an gemeinsamen Abenteuern habt.

Outdoor mit Hund

Passende Beiträge

Neuste Beiträge

Mikroabenteuer in Luxemburg: Packrafting auf dem Packraft Trail im Naturpark Obersauer

Wandern, Paddeln, Zelten und die Natur genießen auf dem Packraft Trail im Naturpark Obersauer. Er ist Teil der Ardennen, wurde 1999 als erster Naturpark...

Geschenke für Wanderer: 26 Geschenk-Tipps für Outdoor-Begeisterte

Seid ihr auf der Suche nach einem Geschenk für einen leidenschaftlichen Wanderer? Weihnachten 2022 steht vor der Tür und es ist nicht so einfach...

Alpenüberquerung mit Hund vom Königssee zum Wörthersee

Die Alpenüberquerung vom Königssee zum Wörthersee war ein besonderes Erlebnis für mich und meine Hündin Asta. Denn die erste größere Bergtour mit Hund sollte...