Mikroabenteuer in Luxemburg: Packrafting auf dem Packraft Trail im Naturpark Obersauer

Wandern, Paddeln, Zelten und die Natur genießen auf dem Packraft Trail im Naturpark Obersauer. Er ist Teil der Ardennen, wurde 1999 als erster Naturpark in Luxemburg gegründet und grenzt an Belgien. Der Obersauer-Stausee ist der Dreh- und Angelpunkt des Naturparks und ein Eldorado für Wassersportler. Rund um den See kommen Wanderer ganz auf ihre Kosten, denn schmale Pfade führen durch dichte Wälder, über Hochplateaus und über saftige Wiesen.

Der Packraft Trail lotst euch zwei Tage durch eine atemraubende Natur. Ihr seid auf abenteuerlichen Wegen auf Land und Wasser unterwegs. Kein Problem für jeden mit einer guten Grundkondition. Das Mikroabenteuer bietet euch außerdem die Möglichkeit ein Schnupper-Camping Wochenende zu erleben und Adventure-Food mit einem kleinen Gaskocher zu genießen.

Ich nehme euch mit auf ein grandioses Mikroabenteuer durch den Amazonas in Luxemburg. Zwei Tage zelten, wandern und paddeln und die Seele baumeln lassen.

Lesetipp:

Packraft Trail - Vorbereitung und Tipps

Packraft-Trail vorbereiten: 9 Tipps für Euer erstes Paddel und Wandererlebnis

Etappe 1 auf dem Packraft Trail

Aus dem Schlafsack krabbeln und die ersten Sonnenstahlen wärmen das Gesicht. Voller Vorfreude auf zwei Tage pures Abenteuer. Der Tag startet mit einer Einweisung zum Packraft-Trail – Rucksack packen, Boote richtig mit Luft füllen und das Adventure-Pack richtig zubereiten.

Dann gehts Los. Wir schnüren unsere Wanderstiefel und machen uns vom Campingplatz in Liefrange rund 7 km auf eine wunderschöne Route mit immer wieder schönen Aussichten auf den Obersauer-Stausee. Wir durstreifen wunderschöne Eichenwälder und genießen es in der Natur unterwegs zu sein.

Nach 7 km erreichen wir einen Strand. Dort entspannen wir und fühlen uns als echte Abenteurer. Gut gestärkt und einer entspannenden Pause, starten wir mit dem Aufpumpen unserer Packrafts.

Rettungswesten an und dann rauf aufs Wasser. Wir starten unsere ersten Paddel-Versuche und versuchen unseren Paddel-Rythmus zu finden. Zu Beginn landet jede menge Wasser auf meinen Klamotten und im Boot. Das wird aber mit der Zeit immer besser.

Wir lassen uns treiben, genießen die Natur und erfreuen uns an der großartigen Landschaft in Luxemburg. Auf dem Wasser kommen immer wieder Assoziation mit unseren Urlauben in ferne Länder wie Kanada, USA oder Griechenland.

Nach rund fünf Kilometern erreichen wir unser Ziel und sind total happy unseren ersten Abschnitt mit dem Boot so gut geschafft zu haben.

Wir falten unsere Boot zusammen und haben unsere letzten 2,8 km zu Fuß vor uns. Aber bevor es zurück zum Campingplatz geht, stoßen wir mit einem Radler auf unser Abenteuer an.

Gestärkt gehen wir unsere letzten Kilometer an. Zurück auf dem Campingplatz tauschen wir uns am Lagerfeuer über unsere Erlebnisse vom Tag aus. Ich bin sehr dankbar in dem Moment so unterschiedliche Menschen kennenzulernen und so ein tolles Abenteuer zu erleben. Glücklich und geschafft kriechen wir ins Zelt und machen zufrieden die Augen zu.

Etappe 2 auf dem Packraft Trail

Nach einer kalten Nacht im Zelt, küsst uns morgens die Sonne und wir starten in den zweiten Tag auf dem Packraft-Trail. Es geht durch Wälder, über Wiesen und Felder. Wir sind rund 5 km auf dieser Etappe unterwegs. Es gibt wieder viele tolle Aussichten uns sehr beeindruckende Waldabschnitte.

Wir wandern bis zu einem kleinen unscheinbaren Kieselstrand. Heute gibt es keine lange Pause. Nach einem kurzen Snack heißt es wieder Boote aufpumpen, Paddel zusammenstecken, Wertsachen im Dry-Bag verstauen und Rettungswesten an und ab aufs Wasser.

Wir paddeln durch einen Seitenarm des Obersauer-Stausee. Einfach schön die Welt vom Wasser aus zu beobachten.

Heute wollen wir nicht nur auf dem Wasser bleiben. Also springen wir ins kühle Nass und schwimmen ein paar Bahnen. Selten in so einem sauberen Gewässer unterwegs gewesen. Kein Wunder, denn der Stausee dient unter anderem der Trinkwassergewinnung.

Nach dem Bad im Stausee legen wir den letzen Kilometer zum Campingplatz zu Fuß zurück. Vor Ort geben wir unser Equipment ab uns treten zufrieden und entspannt die Heimreise an.

Fragen und Antworten zum Packraft Trail Obersauer

  1. Wo übernachten auf dem Packraft Trail?

    Ihr übernachtet auf dem Campingplatz Liefrange in Luxemburg. Entweder ihr bringt euer eigenes Equipment mit oder ihr bucht einfach Zelt inkl. Matratze & Schlafsack für 25 € pro Person hinzu. Vor Ort gibt es gute Sanitäre-Anlagen. Außerdem habt ihr die Möglichkeit dort mit anderen am Lagerfeuer zu sitzen.

  2. Wie sieht die Verpflegung auf dem Packraft Trail aus?

    Ihr könnt euch entweder selbst verpflegen oder ihr bucht das Adventure Foodpack für 39,00 € pro Person mit. Hier könnt ihr zwischen unterschiedlichen Gefriergetrockneten Mahlzeiten wählen. Einen Kocher um die Mahlzeiten zubereiten zu können bekommt ihr vor Ort. Außerdem beinhaltet das Foodpack Frühstück, Instant Suppen, Energie Riegel und andere Snacks. Alle Infos zum Adventure Foodpack findet ihr hier.

  3. Wo kann das Mikroabenteuer auf dem Packraft Trail gebucht werden?

    Das Mikroabenteuer auf dem Packraft Trail an der Obersauer könnt ihr auf derpackrafttrail.de buchen. Außerdem stehen euch noch andere Destinationen für das Abenteuer auf dem Packraft Trail zur Verfügung
    Slowenien
    De Biesbosch in den Niederlanden
    Semois in Frankreich

  4. Was kostet der Packraft Trail an der Obersauer?

    Die Kosten für eine Übernachtung im Basislager, ein Packraft, Paddel, Rucksack, die Einweisung und GPX-Daten hängen vom Zeitraum der Buchung ab. Wenn ihr in der Wochenmitte bucht Di – Mi oder Do – Fr, dann liegen die Kosten pro Person bei 99 €. Am
    Wochenende zahlt ihr 149 € pro Person für das Abenteuer auf dem Packraft Trail.

  5. Anreise Packraft Trail: Wie am besten hinkommen?

    Wir sind nach Luxemburg mit dem Auto angereist. Das hatte den Vorteil, dass wir auch vor Ort sehr flexibel waren. Von Köln betrug die Fahrtzeit 2,5 Stunden. Die Anreise mit dem Zug ist auch möglich, aber dafür müsst ihr deutlich mehr Fahrzeit einplanen rund 4,5 Stunden.

Fazit: Mikroabenteuer auf dem Packraft Trail

Der Packraft Trail ist einer der schönsten Mikroabenteuer, die ich je erlebt habe. Wandern, Paddeln und eine gute Zeit mit lieben Menschen mit und in der Natur verbringen. Auch ein richtig gutes Geschenk, um gemeinsam Zeit zu verbringen.

Werbehinweis: Kooperation mit Travelbase. In diesem Artikel befinden sich Werbe-Links (*). Wenn Ihr etwas über einen diese Links kauft, erhalte ich eine kleine Provision, ohne dass Du mehr bezahlen musst. Dies dient der Erhaltung meines Blogs.

Nick Wassong
Nick Wassong
Mein Name ist Nick und es zieht mich immer wieder in die Natur, an die frische Luft und in ferne, fremde Länder. 2018 habe ich den Blog UrbanHiker.de gegründet. Gerne nehme ich euch mit auf meine Reisen und Erlebnisse und gebe praktische Tipps. Außerdem veranstalte ich Wandertouren rund um Köln - hier freue ich mich immer wieder über gleichgesinnte Mitwanderer. Seit 2012 beschäftige ich mich leidenschaftlich mit Online Marketing und arbeite aktuell als SEO Consultant bei einer Online Marketing Agentur.

Mehr vom Autor

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Outdoor & Reisen mit Hund

Fernwanderwege, Joggen und andere Erlebnisse, die wir mit unserer Hündin Asta erleben, findet ihr jetzt neu im Blog. Außerdem geben wir Tipps wie ihr mit eurem Hund Spaß an gemeinsamen Abenteuern habt.

Outdoor mit Hund

Passende Beiträge

Neuste Beiträge

Geschenke für Wanderer: 26 Geschenk-Tipps für Outdoor-Begeisterte

Seid ihr auf der Suche nach einem Geschenk für einen leidenschaftlichen Wanderer? Weihnachten 2022 steht vor der Tür und es ist nicht so einfach...

Alpenüberquerung mit Hund vom Königssee zum Wörthersee

Die Alpenüberquerung vom Königssee zum Wörthersee war ein besonderes Erlebnis für mich und meine Hündin Asta. Denn die erste größere Bergtour mit Hund sollte...

Wandern mit Hund in der Südeifel – 4 unvergessliche Touren durch den NaturWanderPark delux

Meine Hündin Asta und ich waren für euch in der Eifel auf vier wunderschönen Rundwanderwegen unterwegs. Genauer gesagt führten uns die Routen durch den...